Long Weekend Part II – The Temple

27 07 2010

Wieso ist eigentlich langes Wochenende? So richtig weiss ich das auch nicht –

Eingang Tempelgelände

Eingang Tempelgelände

nur so viel: Ein sehr hoher Buddihistischer Feiertag. Man merkt es vorallem daran, dass in allen Supermärkten und in den 7/11 Märkten die Alkoholregale abgehängt sind und kein Alkohol zu kaufen ist. Was macht also ein Tourist um 7 Uhr morgens, welcher auch etwas von der Kultur mitbekommen will? Er geht in den Tempel…:) Also im Internet schlau gemacht weshalb alle in den Tempel strömen: Die Mönche bleiben ab diesem Tag für 3 Monate im Kloster…brauchen Essen, also schnell Reis und Süßes gekauft. Das wurde dann an die Mönche verteilt. Jeder Mönch stellt seinen Blechtopf auf und die Menschen gehen daran vorbei und geben etwas Reis hinein. Die anderen Lebensmittel werden je nach Art (Süßigkeiten, “normales Essen”) auf großen Tischen aufgestellt, und das war wirklich viel Essen, so 3 Schichten auf dem Tisch:) Alles etwas kompliziert zu erklären, aber einfach Bilder anschauen – etwas unübersichtlich für mich alles in Thai, keine Ausländer, aber alle haben mich angelächelt und fanden es wohl schön dass sich einer für ihre Religion interessiert.

Zwei lustige Dinge die mir aufgefallen sind: Die Opfergaben globalisieren sich: McDonaldstüten überall. Ausserdem wurden früher Kerzen geopfert um die innere Erläuchtung zu erlangen, heute sind es Neonröhren von Osram 🙂

Im Tempel leben viele Tiere..Hunde Katzen und eben auch Hähne

Im Tempel leben viele Tiere..Hunde Katzen und eben auch Hähne

Schuhe aus bevor man in den Tempel geht

Schuhe aus bevor man in den Tempel geht, rechts Vogelkäfige

Reistöpfe der Mönche

Reistöpfe der Mönche

The Monks are teaching

The Monks are teaching

Geschenke

Geschenke

Dort oben hat man die anderen Lebensmittel gespendet

Dort oben hat man die anderen Lebensmittel gespendet

Crowded

Crowded

Crowded II

Crowded II

Advertisements

Actions

Information

One response

27 07 2010
Roman

Sehr cool. Solche Tempelbesuche sind witzig, die Kultur kennt man hier gar nicht. Da hattest ja ein schönes Wochenende – und hast uns mal wieder dran teilhaben lassen 🙂

Hey, ich hab übrigens Ferien jetzt, aber keiner hat Zeit… Immerhin arbeite ich jetzt recht viel. Wir hätten hier viel Spaß! Aber das kann man ja noch auf dem Oktoberfest nachholen 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s